Peplau-Kolleg

Das Peplau-Kolleg am St. Rochus-Hospital Telgte ist eine staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte für psychiatrische Fachgesundheits- und -krankenpflege sowie Fachaltenpflege. In Trägerschaft der St. Rochus-Hospital Telgte GmbH sind zur Zeit 28 Einrichtungen aus dem Münsterland, dem nördlichen Ruhrgebiet, dem Emsland, dem Sauerland und Ostwestfalen im Peplau-Kolleg zusammengeschlossen.

Die Weiterbildungsstätte erhielt 1996 die staatliche Anerkennung gemäß der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW vom 11. April 1995 (WeiVPsy).

Die Weiterbildung zur Fachgesundheits- und Krankenpflege, Fachgesundheits- und Kinderkrankenpflege und Fachaltenpflege in der Psychiatrie erfolgt gemäß der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung (WBVO-Pflege-NRW vom 12. Dezember 2009).

Der Peplau-Beirat

Der Beirat des Peplau-Kollegs Telgte besteht aus den Pädagogen des Peplau-Kollegs und den Pflegedienstleitungen aus den Kooperationseinrichtungen. In den jährlich stattfindenden Sitzungen werden allgemeine organisatorische Verläufe besprochen und aufeinander abgestimmt. Somit haben die Pflegedienstleitungen aus den kooperierenden Einrichtungen die Möglichkeit, an Entscheidungen mitzuwirken, die das Peplau-Kolleg betreffen.


Jährliche Fachtagung

Das Peplau-Kolleg Telgte veranstaltet in Kooperation mit der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH (ZAB Gütersloh) jährlich eine Fachtagung.

Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland gewinnt das Thema der kultursensiblen Pflege immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund haben wir unsere diesjährige Tagung dieser Thematik gewidmet.

Unsere Idee ist es, sich dem Thema der kultursensiblen Pflege sowohl aus klinischer, pflegewissenschaftlicher und aus pflegepraktischer Perspektive anzunähern. Hierbei werden wir kulturelle Unterschiede in der Patientenversorgung in den Blick nehmen und mit Beispielen aus der pflegerischen Praxis positive Anreize für die Gestaltung Ihrer Zusammenarbeit mit psychisch erkrankten Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen geben.

Zudem ist es uns ein wesentliches Anliegen, den gemeinsamen Dialog über kultursensible Pflege zu fördern. Wir möchten daher nicht nur psychiatrisch Tätige, sondern auch Psychiatrieerfahrene, deren Angehörige und am Thema interessierte Menschen mit dieser Tagung ansprechen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie und die Mitarbeiter Ihrer Einrichtung am Donnerstag, den 23.06.2015 ab 08:30 Uhr im Festsaal des St. Rochus-Hospitals in Telgte begrüßen dürften.

Veranstaltungsflyer als pdf

Kontakt und Anmeldung:

Peplau-Kolleg Telgte
Folker Früchtel
Am Rochus-Hospital 1
48291 Telgte

Tel. 02504/60-229 (oder -224)
Fax 02504/60-226
E-Mail